1921 e.V.


Aktuelles

Südtiroler Abend


 

 

 

 

 

Gehfußball - Kicken der anderen Art

Fußballspielen ohne zu rennen - geht das?

Ja.

Gehfußball ist eine der neuen Trendsportarten am Fußballhimmel, die in vielen Europäischen Ländern schon längst praktiziert wird. Und selbst deutsche Lizenzvereine wie Leverkusen, Schalke und Wolfsburg haben denn Trend erkannt.

Ob Jung oder Alt, sie ist für jeden angedacht.

Auch beim TV N wollen wir dieser neuen Art Fußball zu spielen und unserem Hobby weiter nachzugehen eine Chance geben.

Wer Lust hat sich noch ein wenig zu bewegen und nicht nur faul auf dem Sofa rum zu lungern, wir probieren es immer montags um 19.30 Uhr.




    Neuigkeiten


    Zurück zur Übersicht

    06.06.2018

    Leistungsgerechtes Unentschieden in Eggenrot

    Im letzten Auswärtsspiel der Saison fuhren die Turner mit einem Punkt von Eggenrot nach Hause, nachdem auf dem dortigen Sportgelände die letzten Jahre keine Punkte mitgenommen werden konnten.

    Beide Mannschaften versuchten über den spielerischen Weg die Partie zu ihren Gunsten zu gestalten. Nach einigen Offensivansätzen über die Außenspieler nutzte Daniel Bieg eine Kopfballverlängerung vom hochgestiegenen Lukas Karasch und verwertete per Direktabnahme in den Torwinkel zur frühen Führung für den TVN. Auch die Heimelf blieb offensiv über die Außen stets gefährlich, doch Torhüter Emer und die Defensive hielten dem gelegentlichen Druck stand. Weitere Schussversuche von Daniel Bieg oder Kombinationsansätze über die Doppelspitze Hadlik und Karasch blieben ungenutzt, sodass es nach 45 gespielten Minuten mit einer knappen Führung in die Pause ging.

    Nach dem Seitenwechsel war Eggenrot die wachere Mannschaft und konnte nach mangelhaften Klärungsversuchen des TVN über eine Flanke aus dem Halbfeld an den langen Pfosten und der erfolgreichen Direktabnahme des Stürmers zum schnellen Ausgleich nach Wiederanpfiff kommen. Die optische Überlegenheit, die Eggenrot von nun an hatte, zahlte sich für die Heimelf nicht aus, denn die Turner ließen weiterhin nur wenige Chancen zu. Auf der anderen Seite hatte Manuel Fuchs zweimal per Direktabnahme die Möglichkeit, doch die schwer zu verarbeitenden Schussvorlagen führten nicht zum Torerfolg. Eine Großchance hatte Martin Vaas noch, der kurz vor Spielende mit einem Täuschungsmanöver den gegnerischen Verteidiger am Strafraumrand ins Leere laufen ließ, dann jedoch zu schnell den Abschluss suchte, sodass der Ball am rechten Pfosten vorbei ins Toraus ging. Somit endete die Partie mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenvierten aus Eggenrot. Am kommenden Wochenende und letzten Spieltag vor heimischen Publikum möchte man gegen den SV Dalkingen die noch ausstehenden Punkte der Spielzeit 2017/2018 einfahren.



    Zurück zur Übersicht