1921 e.V.


Aktuelles

 Typisierungsaktion für Natalie



Flugblatt


5. Neulermer 11m-Cup - Spielplan abrufbar!


Einladung mit Turnierbestimmung und Spielplan

    Veranstaltungen 2018/2019

    nächste >>



    Neuigkeiten


    Zurück zur Übersicht

    01.11.2017

    Schwache zweite Hälfte im Lokalderby

    Mit einer deutlichen Niederlage verpasst der TVN den Sprung auf den vierten Tabellenplatz.

    Bei stürmischen Windverhältnissen kam der TVN II gut in die Partie und hatte nach einer taktischen Umstellung auf eine Dreierkette zunächst durch Jens Maier die beste Möglichkeit zu Spielbeginn. Doch auf einem sehr tiefen Platz versprang ihm der Ball, sodass er den Ball nach Umrundung des bereits geschlagenen Torhüters nicht im Tor unterbringen konnte. Kurze Zeit später führte ein scharf hereingespielter Ball von der Grundlinie zum Führungstor für die Heimelf der SG Schrezheim. Der Stürmer drückte den Ball aus kürzester Distanz am machtlosen Heiko Fuchs vorbei ins Neulermer Tor. Doch der TVN schlug nach etwas mehr als zehn Spielminuten zurück: Lukas Karasch behielt den Überblick und netzte im Strafraum ein. Nur wenige Minuten später schickte Benjamin Gosolitsch mit einem Heber erneut Lukas Karasch Richtung Schrezheimer Strafraum. Karasch täuschte einen Schuss an und lupfte den Ball anschließend über den am Boden liegenden Heimtorhüter zur 2:1-Führung ins Tor. Kurze Zeit später musste er verletzungsbedingt vom Platz. Schrezheim hingegen kam über Außen vermehrt gefährlich Richtung das Tor der Turner, doch Torhüter Fuchs rettete wiederholt und sicherte seiner Mannschaft zunächst die Führung. Somit ging der TVN mit einer guten Ausgangssituation in die Halbzeit.

    Nach dem Seitenwechsel hatte der TVN zunächst Pech, als ein abgefälschter Schuss der Schrezheimer vom Rücken von Daniel Bieg abprallte und vor die Füße des gegnerischen Stürmers fiel, der erneut aus kürzester Distanz einschoss. Danach folgte ein unerklärlicher Leistungseinbruch der zweiten Mannschaft des TVN, sodass Schrezheim zunehmend an Spielkontrolle gewann. Dies resultierte nach einer ungestörten Flanke der SG in einem Flugkopfball zum 3:2 für die Heimelf. Danach hatte Neuler nur eine Chance im Ansatz, als Manuel Fuchs einen Freistoß schnell auf Philipp Hadlik ausführte, der den Ball quer auf Jens Maier legte, der im Grätschen nur knapp den erneuten Ausgleich verpasste. Kurz vor Ende der Partie gelang den Schrezheimern noch der Doppelschlag gegen konsternierte Neulermer, die aufgrund zweier verletzungsbedingter Wechsel und einem deutlichen Leistungseinbruch in Hälfte zwei verdient als Verlierer vom Platz ging.



    Zurück zur Übersicht