Turnverein Neuler

1921 e.V.


Aktuelles

Ferienprogramm 2018 - Voranmeldung für Veranstalter

Die Gemeinde Neuler stellt auch in diesem Jahr ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zusammen. All diejenigen, die in diesem Jahr Programmpunkte beisteuern wollen, mögen bitte bis zum 30.05.2018 den beigefügten Anmeldevordruck beim Bürgerbüro abgeben. Bei Rückfragen könnt ihr euch ebenfalls an das Bürgerbüro wenden.

Danke für Euer Engagement


Voranmeldung Ferienprogramm
Anmeldung Ferienprogramm.pdf (164.26KB)
Voranmeldung Ferienprogramm
Anmeldung Ferienprogramm.pdf (164.26KB)





    Radsport-Groß-Cup 2018


    Die Jugendabteilung des TV Neuler veranstaltet am 23. Juni und 24. Juni 2018 den 11. Radsport-Groß-Cup, zu dem wir Euch recht herzlich einladen möchten. Das Turnier ffindet zum elften Mal in Kooperation mit der Fa. Radsport Groß auf dem Sportgelände des TV Neuler statt.

    Wir freuen uns auf Euer Kommen!


    Flyer und Anmeldeformular


    Unter diesem Link können Sie die aktuellen Anmeldungen verfolgen.




    Neuigkeiten


    Zurück zur Übersicht

    17.10.2017

    Uninspirierter Auftritt wird bestraft

    Mit der Serie von drei Siegen in Folge fuhr die zweite Mannschaft des TV Neuler zur Spielgemeinschaft Rindelbach/Neunheim, um mindestens den vierten Tabellenplatz und somit den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren.

    Bei herrlichem Sommerwetter war es zunächst der TVN, der leichte Feldvorteile entwickelte und offensiv gefährliche Ansätze entwickelte, ohne dabei jedoch zwingend vor dem Heimtorhüter aufzutauchen. Nach einem TVN-Abstoß eroberte die SGM den zweiten Ball und lupfte diesen über die aufgerückte Neulermer Abwehr in den Lauf des Stürmers, der vor Torhüter Tobias Emer die Nerven bewahrte und diesen zur 1:0-Führung überlupfte. Davon unbeeindruckt erspielten sich die Turner jedoch nur vier Minuten später den Ausgleich: Nach einer Balleroberung und schnellem Umschaltspiel spielte Fabian Maier den Ball in die Schnittstelle auf den durchgestarteten Michel Karasch, der seinerseits ebenfalls die Nerven bewahrte und mit seinem fünften Saisontor zum schnellen Ausgleich einschoss. Danach zeichnete sich die Partie durch teilweise katastrophales Aufbauspiel auf beiden Seiten sowie zahlreiche Unkonzentriertheiten im Mittelfeld aus, wobei der TVN durch den stark aufspielenden Simon Ilg immer wieder die Pässe in die Tiefe suchte, bei den Abschlüssen vom Strafraumrand an diesem Spieltag jedoch nicht die nötige Genauigkeit bewies. Kurz vor dem Halbzeitpfiff startete Florian Musiol erneut in die Tiefe und legte auf den einschussbereiten Manuel Fuchs quer, dem der Ball fünf Meter vor dem gegnerischen Gehäuse unglückglich über den Spann rutschte, weshalb der Ball am Tor vorbeisegelte.

    Nach dem Seitenwechsel spielte der TVN II die schlechteste Halbzeit der bisherigen Spielzeit. Nach dem schnellen Gegentreffer in der 53. Minute, als sich der SGM-Stürmer gegen zwei Abwehrspieler des TVN am linken Strafraumeck durchsetzte, entwickelte die Vaas-Elf keinerlei Gefahr mehr in der Offensive. Es entwickelte sich ein Spiel, bei dem Rindelbach/Neunheim ein paar Gelegenheiten verzeichnete, jedoch wiederholt an Torhüter Tobias Emer scheiterte. Ein Querschläger in der 70. Minute und ein verunglückter Abwehrversuch führten schließlich doch noch zum dritten Gegentreffer. Nachdem die Heimmannschaft zwei Gänge zurückschaltete, hatte der TVN im Rahmen einer Standardsituation und dem daraus resultierenden Kopfball, den Jonas Pflieger jedoch über das Tor setzte, den einzigen Torabschluss in der kompletten zweiten Hälfte. Lediglich ein Handspiel der SGM im Strafraum hätte noch zu einem Elfmeter für den TVN führen können, doch der Unparteiische hatte nach eigener Aussage aufgrund der tiefstehenden Sonne wiederholt auf seine mangelnde Sehfähigkeit von seiner Position am Mittelkreis aus verwiesen. Dadurch blieb es nach einer uninspirierten zweiten Hälfte bei der verdienten Niederlage, die der TVN in erster Linie durch den eigenen Leistungsabfall zu verantworten hat.



    Zurück zur Übersicht