1921 e.V.


Aktuelles

Südtiroler Abend


 

 

 

 

 

Gehfußball - Kicken der anderen Art

Fußballspielen ohne zu rennen - geht das?

Ja.

Gehfußball ist eine der neuen Trendsportarten am Fußballhimmel, die in vielen Europäischen Ländern schon längst praktiziert wird. Und selbst deutsche Lizenzvereine wie Leverkusen, Schalke und Wolfsburg haben denn Trend erkannt.

Ob Jung oder Alt, sie ist für jeden angedacht.

Auch beim TV N wollen wir dieser neuen Art Fußball zu spielen und unserem Hobby weiter nachzugehen eine Chance geben.

Wer Lust hat sich noch ein wenig zu bewegen und nicht nur faul auf dem Sofa rum zu lungern, wir probieren es immer montags um 19.30 Uhr.




    Neuigkeiten


    Zurück zur Übersicht

    06.06.2018

    Last-Minute-Treffer von Unterkochen bringt TVN um Punktgewinn

    Bei sommerlichen Temperaturen erwischten die Turner den besseren Start gegen den Tabellennachbarn aus Unterkochen. So erspielte man sich zunächst die besseren Chancen, verpasste es jedoch das erste Tor des Tages zu erzielen. Nach einem zu Unrecht gegebenen Freistoß aus dem linken Halbfeld stieg Unterkochens Stürmer Procopio am Höchsten. Dessen Kopfball aus kurzer Distanz konnte Torhüter Heiko Fuchs zwar noch parieren, der Abpraller landete jedoch erneut bei einem Unterkochener Angreifer und so lag man überraschend mit 1:0 zurück. Die Mannschaft um Salem Bevab zeigte sich davon jedoch unbeeindruckt und war zum Ende der ersten Halbzeit weiterhin die spielerisch bessere Mannschaft. Eine Flanke in den Sechszehner der Unterkochener Hintermannschaft sorgte für ein Missverständnis zwischen Verteidiger und Torhüter, das Benjamin Sorg ausnutzen konnte und mit vollem Einsatz zum 1:1 Ausgleich traf. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel beider Mannschaften aufgrund der hohen Temperaturen ein wenig, ehe der Turnverein Neuler wieder ein leichtes Übergewicht bei den Spielanteilen bekam. Erneut war es jedoch die Mannschaft aus Unterkochen, die durch einen Fehlpass im Mittelfeld der Turner über einen schellen Konter durch die Mitte zum 2:1 traf. Fast im direkten Gegenzug konnte sich dann auch der TVN für seine spielerisch gute Leistung an diesem Tag belohnen. Einen Chip-Ball in den Strafraum des FVU konnte Manuel Greiner behaupten, der die Übersicht behielt und auf den einschussbereiten Max Mühlhausen querlegte – 2:2 Unentschieden. In den letzten Minuten der Partie wurden die Räume immer größer und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Keines der beiden Teams konnte die Partie jedoch für sich entscheiden und so stellten sich die Zuschauer schon auf ein gerechtes Unentschieden ein, ehe der FV Unterkochen noch in der Schlussminute zum vielumjubelten 3:2 Siegtreffer kam. Einen scharf getretenen Eckball konnte die Hintermannschaft des TVN nicht entscheidend klären und der Stürmer des FVU entschied die Partie mit einem wuchtigen Kopfball in die Maschen. Nach einer spielerisch guten Leistung mussten die Turner so die Heimreise ohne Punkte im Gepäck antreten – drei vermeidbare Gegentore waren an diesem Tag einfach zu viel. Am kommenden Sonntag will der TV Neuler mit einem Sieg gegen den SV Ebnat die Saison 2017/2018 erfolgreich abschließen und seine Zuschauer noch ein letztes Mal mit Toren verwöhnen.



    Zurück zur Übersicht