1921 e.V.


Aktuelles


Gehfußball - Kicken der anderen Art

Fußballspielen ohne zu rennen - geht das?

Ja.

Gehfußball ist eine der neuen Trendsportarten am Fußballhimmel, die in vielen Europäischen Ländern schon längst praktiziert wird. Und selbst deutsche Lizenzvereine wie Leverkusen, Schalke und Wolfsburg haben denn Trend erkannt.

Ob Jung oder Alt, sie ist für jeden angedacht.

Auch beim TV N wollen wir dieser neuen Art Fußball zu spielen und unserem Hobby weiter nachzugehen eine Chance geben.

Wer Lust hat sich noch ein wenig zu bewegen und nicht nur faul auf dem Sofa rum zu lungern, wir probieren es immer montags um 19.30 Uhr.




    Neuigkeiten


    Zurück zur Übersicht

    07.11.2017

    Unglückliche Niederlage nach schlechter Chancenverwertung

    Nach dem wichtigen Auswärtssieg in Iggingen hatte man die punktgleiche SGM Kirchheim/Trochtelfingen zu Gast in Neuler. Auf schwer bespielbarem Untergrund waren die Turner den Gästen in der ersten Halbzeit unterlegen. Bereits nach wenigen Minuten konnte sich Torhüter Tobias Emer auszeichnen, als er die erste Großchance vereiteln konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit waren die Gäste ebenfalls spielbestimmend und kamen noch ein ums andere Mal gefährlich vor das TVN-Tor. Ein Treffer sollte ihnen allerdings nicht gelingen. Kurz vor der Pause hatte die Bevab-Elf dann die große Möglichkeit zum 1:0. Nach einer schönen Kombination scheiterte Martin Vaas jedoch aus kürzester Distanz freistehend am Gästetorhüter. Somit ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

    Mit Beginn der zweiten Hälfte war der TVN um Kapitän Staiger dann hellwach und war fortan die klar bessere Mannschaft. Denis Dörrer konnte infolgedessen nach rund einer Stunde in den Strafraum eindringen, wobei ein Gästespieler beim Rettungsversuch ins eigene Tor zur 1:0 Führung für die Turner traf. Kurze Zeit später war es erneut Dörrer, der perfekt in Szene gesetzt wurde, allerdings an dem bereits auf dem Boden liegenden Torhüter mit einem Lupferversuch scheiterte. Praktisch im Gegenzug konnte die Heimmannschaft den Ball nach einem Eckball nicht konsequent genug klären, weshalb die Gäste zum 1:1-Auslgeich einschießen. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit leichtem Übergewicht für die Turner, die mit einer offensiven Systemumstellung man den Sieg erzwingen wollten. Klare Torchancen waren dennoch Mangelware. Eine Minute vor Spielende wurde ein Gästespieler kurz vor dem Strafraum gefoult. Dieser Freistoß brachte die Entscheidung und das glückliche 2:1 für die gegnerische Spielgemeinschaft. Die Neulermer bäumten sich nochmal gegen die drohende Niederlage auf, doch eine klare Tormöglichkeit blieb der Heimelf verwehrt. Zu allem Überfluss wurde Philipp Knecht noch in der Nachspielzeit mit der gelb-roten Karte vom Platz gestellt und fehlt nun am nächsten Spieltag beim wichtigen Auswärtsspiel in Heubach.



    Zurück zur Übersicht